Noch Fragen? 0800 / 33 82 637

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. AGB für Verlagsprodukte
  2. AGB für Seminare und Webinare

 

AGB für Verlagsprodukte

www.deubner-medien.de | www.deubner.de

  1. Geltung
  2. Lieferung - Preise – Zahlung
  3. Abonnements - Ergänzungslieferungen – Updates
  4. Nutzungs- und Lizenzbedingungen für elektronische Produkte
  5. Gewährleistung und Haftung
  6. Eigentumsvorbehalt
  7. Widerruf für Verbraucher
  8. Gerichtsstand
  9. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
  10. Handelsregister

1. Geltung

Diese Liefer- und Zahlungsbedingungen gelten für alle Lieferungen von DEUBNER MEDIEN e.K. - welcher auch Betreiber von deubner.de und deubner-medien.de ist -, vertreten durch den Inhaber Kay Deubner, Vogelsanger Str. 187, 50825 Köln. Entgegenstehende Bedingungen von Kunden werden nicht Vertragsinhalt.

2. Lieferung - Preise – Zahlung

Ein Vertrag zwischen dem Kunden und DEUBNER MEDIEN e.K. kommt erst dann zustande, wenn die Bestellung des Käufers durch DEUBNER MEDIEN e.K. angenommen wird. Im Allgemeinen gilt: Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung, wenn möglich, vorgemerkt. Bei bereits vergriffenen Werken hat der Kunde die Wahl, die Bestellung zu stornieren oder sich für einen evtl. Nachdruck oder eine evtl. Neuauflage vormerken zu lassen. In jedem Fall wird der Kunde unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit eines Artikels informiert. Erfolgte Anzahlungen werden dem Kunden im Fall der Nichtlieferbarkeit unverzüglich erstattet. Verlagserzeugnisse unterliegen in der Regel der Preisbindung. Daher sind wir verpflichtet, immer den zum Zeitpunkt der Lieferung festgesetzten Ladenpreis zu berechnen. Preiserhöhungen und Nachbelastungen sind daher möglich. Zeitschriftenpreise gelten jeweils im Voraus und werden zum Beginn des Abonnements berechnet. Bei Bestellungen aus dem Internet übernimmt der DEUBNER MEDIEN e.K. die Versandkosten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland für Bücher, CD-ROM und Grundwerken, bei allen anderen Bestellungen und für Fortsetzungslieferungen, Abonnements sowie bei allen Versendungen ins Ausland der Käufer. Alle genannten Preise verstehen sich für Bücher, Zeitungen, Zeitschriften oder Loseblattwerke inklusive 7% MwSt. Für elektronische Publikationen inklusive 19% MwSt Rechnungen sind sofort ohne Abzug zur Zahlung fällig. Skontoabzüge werden aus Gründen der Preisbindung nicht anerkannt. Im Falle des Zahlungsrückstandes gehen sämtliche Mahn-, Inkasso- und Gerichtskosten zu Lasten des Kunden

3. Abonnements - Ergänzungslieferungen - Updates

Beim Kauf von Software, Loseblattwerken, Printperiodika, Zeitungen und Zeitschriften werden für den Kunden die Werke zur Fortsetzung notiert, falls Sie dem nicht ausdrücklich bei der Bestellung widersprechen. Sie erhalten bis auf Widerruf die jeweilige Fortsetzung, Update bzw. Zeitschrift / Zeitung zum festgelegten Verkaufspreis des jeweiligen herausgebenden Verlages. Die Preisbasis hierfür ist für buchpreisgebundene und preisbindungsfreie Literatur der jeweilige Verlagslistenpreis für Deutschland, Österreich bzw. die Schweiz.

Abonnements von Zeitschriften erfolgen jeweils unbefristet. Die Beendigung des Liefervertrages bedarf der schriftlichen Kündigung wahlweise schriftlich, per Telefax, oder per E-Mail. Zeitschriften-Abonnements sind nur mit einer Frist von mindestens 6 Wochen vor Beginn eines neuen Bezugszeitraumes kündbar, sofern der jeweilige Verlag in seinen Bezugsbedingungen keine längeren Fristen vorsieht.

Bei Bestellungen von Loseblatt-Grundwerken werden die nachfolgenden Ergänzungslieferungen automatisch zur Lieferung vorgemerkt, sofern sich die Bestellung nicht ausdrücklich nur auf das Grundwerk bezieht. Nach einem Mindestbezug von 1 Jahr kann mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende der Fortsetzungsbezug gekündigt werden, sofern der jeweilige herausgebende Verlag in seinen Bezugsbedingungen keine längeren Fristen vorsieht. Rückwirkende Kündigungen sind nicht möglich.

Bei Bestellungen von Software Programmen auf DVDs / CD-ROMs / Disketten / oder auf einem andren Datenträgern oder Online-Produkten werden die nachfolgenden Lieferungen / Updates automatisch zum Weiterbezug notiert, sofern sich die Bestellung nicht ausdrücklich nur auf die Grundversion bezieht. Nach einem Mindestbezug von 1 Jahr kann mit einer Frist von 6 Wochen zum Beginn eines neuen Bezugszeitraumes der Fortsetzungsbezug gekündigt werden, sofern der jeweilige herausgebende Verlag in seinen Bezugsbedingungen keine längeren Fristen vorsieht. Rückwirkende Kündigungen sind nicht möglich.

Bei mehrbändigen Werken oder Serien, bei denen eine Gesamtabnahme bzw. Pflichtfortsetzung besteht, verpflichtet der Kauf eines Teils zur Abnahme des Gesamtwerkes zum jeweils vom herausgebenden Verlag festgesetzten Verkaufspreis (Buchpreisbindung). Ein Rücktritt von der Abnahmeverpflichtung des Gesamtwerkes ist nur dann zulässig, wenn der jeweilige Verlag dieses in seinen Bezugsbedingungen vorsieht.

4. Nutzungs- und Lizenzbedingungen für elektronische Produkte

Dem Kunden wird an den elektronischen Produkten (E-Books, Downloads oder Datenbanken) kein Eigentum verschafft. Der Kunde erwirbt ein einfaches, nicht übertragbares, vor vollständiger Zahlung der Lizenzgebühr jederzeit widerrufliches Recht zur Nutzung des angebotenen Produkts ausschließlich für den persönlichen Gebrauch. Für die Bestellung von elektronischen Produkten agiert DEUBENR MEDIEN nur als Vermittler. Welcher Verlag insoweit Ihr konkreter Vertragspartner wird/ist, erfahren Sie bei Auswahl des elektronischen Produkts. Es gelten zudem die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verlages.

Der Inhalt eines elektronischen Produkts darf von dem Kunden weder inhaltlich noch redaktionell verändert werden.

Dem Kunden wird gestattet, die elektronischen Produkte ausschließlich für den persönlichen Gebrauch zu kopieren. Es ist unzulässig, die elektronischen Produkte an Dritte (auch Freunde, Verwandte, Bekannte) weiterzugeben, sie öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, entgeltlich oder unentgeltlich ins Internet oder in anderen Netzmedien einzustellen, sie weiter zu verkaufen und / oder die elektronischen Produkte zu kommerziellen Zwecken jeder Art zu nutzen. Weitere Einschränkungen der Nutzbarkeit die elektronischen Produkte können sich aus dem in der Produktbeschreibung näher erläuterten Digital Rights Management (DRM) ergeben (z.B. Beschränkung der Zahl der Downloads bzw. der verwendbaren Abspielgeräte).

Die elektronischen Produkte werden beim Download ggf. mit einem persönlichen, sichtbaren oder unsichtbaren, nicht löschbaren Wasserzeichen individuell markiert.

Abonnements von elektronischen Produkten erfolgen jeweils unbefristet. Abonnements sind nur mit einer Frist von 6 Wochen vor Beginn eines neuen Berechnung-Zeitraums kündbar, sofern der jeweilige Verlag in seinen Bezugsbedingungen keine längeren Fristen vorsieht.

5. Gewährleistung und Haftung

Für Sachmängel leisten wir innerhalb der gesetzlichen Frist Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach unserer Wahl. Schlägt die Fehlerbeseitigung endgültig fehl, so hat der Kunde das Recht, die Vergütung herabzusetzen oder den Vertrag rückgängig zu machen. Bei offensichtlichen Mängeln leisten wir nur Gewähr, wenn uns der Mangel innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Sendung schriftlich angezeigt worden ist. Bei allen Beanstandungen sind Kundennummer, Rechnungsnummer und Rechnungsdatum anzugeben. Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, schulden wir grundsätzlich nur bei Vorliegen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft oder bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht); bei Verletzung einer Kardinalpflicht und im Fall des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft ist der Schadensersatzanspruch jedoch auf solche vorhersehbaren Schäden beschränkt, deren Eintritt durch die Kardinalpflicht bzw. die zugesicherte Eigenschaft verhindert werden sollte. Im Falle des Verzugs und der ursprünglichen Unmöglichkeit haften wir auch bei leichter Fahrlässigkeit, jedoch der Höhe nach beschränkt bis zum Betrag der vertraglich vereinbarten Vergütung.

6. Eigentumsvorbehalt

Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus der Geschäftsverbindung zum Kunden Eigentum von DEUBNER MEDIEN e.K.. Wir behalten uns vor, Nutzungsrechte an gelieferter Software zu widerrufen, wenn der Kunde mit der Zahlung des Entgelts in Verzug gerät.

7. Widerruf für Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sofern Sie Verbraucher sind, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, Email) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten nach § 312 c Abs. 2 in Verbindung mit § 1 Abs.1, 2 und 4 BGB-InfoV.

DEUBNER MEDIEN e.K.,

vertreten durch den Inhaber Kay Deubner

Vogelsanger Str. 187

D-50825 Köln

Telefon: +49 (0)221 9440300

Telefax: +49 (0)221 94403062

www.deubner-medien.de

E-Mail: info@deubner-medien.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache den Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für ein Rücksendung geeignet sind (z.B. E-Books oder Downloads) (§ 312d Abs. 4 Nr.1 Bürgerliches Gesetzbuch)

Ende der Widerrufsbelehrung

----------------------------------------------------------------------

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

DEUBNER MEDIEN e.K., Vogelsanger Straße 187, 50825 Köln, Fax: 0221 . 94 40 30 62, E-Mail: info@deubner-medien.de]:

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

----------------------------------------------------------------------

8. Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland ohne das UN-Kaufrecht. Gerichtsstand ist Köln, wenn der Kunde Kaufmann oder eine Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

9. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die Geschäftsbedingungen im Übrigen gültig. In einem solchen Fall ist die ungültige Bestimmung von den Geschäftspartnern durch eine gültige Vereinbarung zu ersetzen, deren wirtschaftlicher und juristischer Sinn dem der mangelhaften Bestimmung möglichst nahe kommt.

10. Handelsregister

AG Köln HRA 14042

Stand: 01. April 2017

 


 

AGB für Seminare und Webinare (mit gesetzlichen Informationen)

www.deubner-medien.de | www.deubner.de

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragspartner
  3. Angebot und Schritte zum Vertragsschluss
  4. Widerrufsrecht für Verbraucher
  5. Teilnahmegebühren
  6. Kündigung und Laufzeit

Weitere Informationen

Vertragstext

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Die nachstehenden Teilnahmebedingungen enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

 1. Geltungsbereich

Für alle Präsenzseminare und webinare die durch DEUBNER MEDIEN vermittelt werden  gelten diese Teilnahmebedingungen.

 2. Vertragspartner, Vertragsgegenstand

(1) Der Vertrag kommt zustande mit DEUBNER MEDIEN e.K., Vogelsanger Str. 187, 50825 Köln. Sie erreichen uns für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von [9:00 UHR] bis [17:00 UHR] unter der Telefonnummer 0221 . 94 40 300 sowie per E-Mail unter info@deubner-medien.de

DEUBNER MEDIEN vermittelt das Seminarangebot / Webinarangebot von der Firma taxnews GmbH wie folgt:

(2) Die taxnews-GmbH bietet ein webbasiertes multimediales Fortbildungsprogramm („webinare“) sowie Präsenzseminare in dem Bereich des Steuer- und Wirtschaftsrechts und der anwendungsorientierten Betriebswirtschaftslehre an.

Den Teilnehmern wird der Zugang zu den jeweiligen webinaren über das Videostreaming-Verfahren ermöglicht, die von einer parallel laufenden Power-Point- Präsentation begleitet werden. Die taxnews-GmbH stellt den Teilnehmern darüber hinaus eine Arbeitsunterlage als PDF Dokument zur Verfügung. Die Seminarthemen sind bei den jeweiligen Seminaren/webinaren aufgeführt.

3. Angebot und Schritte zum Vertragsschluss

(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Anmeldung dar.

(2) Die gewünschten Veranstaltungen (webinare, Präsenzseminare, Video-Aufzeichnungen von bereits durchgeführten webinaren) werden über die Schaltfläche „in den Warenkorb“ gelegt. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den Warenkorb aufrufen und dort ggf. noch Änderungen vor Ihrer Anmeldung vornehmen. Dort ist der vollständige Name des Teilnehmers über die Schaltfläche „Teilnehmer hinzufügen“ anzugeben. Nach Aufrufen der Seite „zur Kasse gehen“ folgt die Erstregistrierung als Neukunde oder aber der Login mit Ihrem bereits bestehenden Kundenkonto.

Es werden nochmals alle Anmeldedaten einschließlich einer Übersicht der gewählten Veranstaltungen auf der Bestellübersichtsseite angezeigt und Sie wählen die Zahlungsart aus.

Vor dem Absenden der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, ggf. zu ändern oder die Anmeldung abzubrechen.

(3) Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Veranstaltungen ab. Der Vertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Anmeldung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail annehmen. Sollten Sie innerhalb von 5 Tagen ab Eingang Ihrer Anmeldung bei uns keine Anmeldebestätigung erhalten haben, sind Sie nicht mehr an Ihre Anmeldung gebunden.

(4) Rechtzeitig vor Beginn des webinars bzw. bei bereits aufgezeichneten webinaren im Video-Abruf mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie den Zugangslink per E-Mail direkt von der taxnews GmbH. Diesen benötigen Sie zur Teilnahme.

4. Widerrufsrecht

Verbraucher im Sinne von § 13 BGB haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

 -------------------------------------------------------------------------

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung für die Erbringung von Dienstleistungen

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (DEUBNER MEDIEN e.K., Vogelsanger Straße 187, 50825 Köln, Tel. 0221 . 94 40 300, Fax: 0221 . 94 40 30 62, E-Mail: info@deubner-medien.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 -------------------------------------------------------------------------

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

DEUBNER MEDIEN e.K., Vogelsanger Straße 187, 50825 Köln, Fax: 0221 . 94 40 30 62, E-Mail: info@deubner-medien.de]:

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

-------------------------------------------------------------------------

5. Teilnahmegebühren

(1) Die Teilnahmegebühren werden als Einzelpreise bzw. Abonnementpreise nach der jeweils zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Preisübersicht in Rechnung gestellt und nach der jeweiligen Veranstaltung bzw. bei Abonnements zum Ende eines jeden Kalendermonats abgerechnet. Die bei den Teilnehmern selbst anfallenden Telekommunikationskosten und Internetkosten sind in den Preisen nicht enthalten.

Etwaige Sonderkonditionen, wie z. B. Abo-Einführungspreise, gelten nur für den jeweils angegebenen Zeitraum. Nach diesem Zeitpunkt gelten die angegebenen Regelpreise.

(2) Die Zahlung erfolgt durch Überweisung oder durch Erteilung eines SEPA-Basislastschrift-Mandats und ist mit Erhalt der Rechnung fällig. Der Einzug der SEPA-Lastschrift erfolgt nach Rechnungsdatum. Der Teilnehmer sichert zu, für die Deckung des Kontos zu sorgen. Kosten, die aufgrund von Nichteinlösung oder Rückbuchung der SEPA-Lastschrift entstehen, gehen zu Lasten des Teilnehmers, solange die Nichteinlösung oder die Rückbuchung nicht durch DEUBNER MEDIEN verursacht wurde.

(3) Die Konditionen für Kanzleien mit mehr als 10 Teilnehmern werden auf Anfrage von DEUBNER MEDIEN mitgeteilt.

Als Kanzlei ist jede Niederlassung bzw. jede weitere Beratungsstelle einer solchen in Form einer Einzelpraxis, Sozietät, Partnerschaftsgesellschaft oder Steuerberatungsgesellschaft innerhalb eines Kammerbezirks anzusehen. Dieser Kanzleibegriff umfasst weitere Beratungsstellen oder Niederlassungen in anderen Kammerbezirken nicht.

(4) Steuerberateranwärtern wird für die Dauer ihrer Vorbereitungszeit auf das Steuerberaterexamen bei Vorlage einer Bescheinigung ihres Arbeitgebers, bei dem sie die praktische Tätigkeitszeit absolvieren, ein Rabatt auf sämtliche Seminare in Höhe von 20 v.H. eingeräumt. Aus der Bescheinigung des Arbeitgebers muss der voraussichtliche Examenstermin ersichtlich sein. Das Bestehen der Steuerberaterprüfung ist DEUBNER MEDIEN unverzüglich mitzuteilen.

6. Kündigung und Laufzeit

(1) Bei der Buchung von Einzel-Online-Seminaren wird ein Vertrag für die Teilnahme an dem vom Teilnehmer gewählten Seminar geschlossen. Bei der Buchung von Einzel-Videos wird ein Vertrag für das Abspielen eines Videos für die Teilnahme an einem vom Teilnehmer gewählten Videos geschlossen.

(2) Bei einem Abonnement erfolgt der Vertragsschluss auf unbestimmte Zeit. Das Abonnement kann von beiden Seiten mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende schriftlich (per Brief oder Fax) gekündigt werden. Die Kündigung per E-Mail ist nicht möglich.

(3) Bei Buchung einzelner Veranstaltungen ist die kostenfreie Stornierung per Brief, Fax oder über das Kundenkonto bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin möglich. Kostenfreie Umbuchungen auf ein anderes Seminar, einen anderen Veranstaltungsort oder einen anderen Teilnehmer sind bis 3 Werktage vor dem Seminar möglich.

(4) Bei Ausfall eines Dozenten, zu geringer Teilnehmerzahl (spätestens 2 Wochen vor Beginn), Hotelschließung, höherer Gewalt behält sich DEUBNER MEDIEN die Absage von Veranstaltungen vor. Die Teilnehmer werden darüber unverzüglich informiert. Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, soweit der Gesamtcharakter der Veranstaltung dadurch gewahrt bleibt. Referentenwechsel, unwesentliche Änderungen im Veranstaltungsablauf oder eine zumutbare Verlegung des Veranstaltungsortes berechtigen nicht zur Preisminderung oder zum Rücktritt vom Vertrag. Bereits bezahlte Teilnehmergebühren werden bei Ausfall der Veranstaltung umgehend erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens von DEUBNER MEDIEN oder deren Erfüllungsgehilfen.

Weitere Informationen

Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Diese Teilnahmebedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen oder ausdrucken. Die Anmeldedaten und die Teilnahmebedingungen werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Ferner können Sie diese in Ihrem Kundenkonto einsehen. Die Vertragssprache ist Deutsch.